Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Yamswurzel und Blattspinat

Yamswurzel und Blattspinat

spinat Yamswurzel RezeptZutaten für 4 Personen:

  • 1 Kilogramm Yamswurzel (z.B. Kartoffel-Yam)
  • 1,2 kg Blattspinat
  • 500 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • ½ rote Pfefferschote
  • 5 EL Butter
  • 1 Brühwürfel
  • 2 EL gemahlene Mandeln (oder gemahlene geschälte Kürbiskerne)
  • Salz

 

Zubereitung:

Die Yamswurzeln in gesalzenes Wasser geben und etwa 30 Minuten kochen.
Den Spinat putzen und in 30 ml kochendes Wasser geben und 5 Minuten kochen. Spinat aus dem Wasser holen und fein schneiden. Das Spinatwasser nicht wegschütten.
Die Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Pfefferschote hacken. 4 EL Butter in einem Schmortopf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Achtung die Butter sollte hierbei nicht braun werden. Pfefferschote zugeben und kurz mitdünsten.
Dem Spinatwasser noch 20 ml Wasser und den Brühwürfel hinzugeben. Danach den Spinat und die Hälfte der Tomaten zugeben und 3 Minuten schmoren. Die gemahlenen Mandeln und 3 EL Wasser verrühren, unter das Gemüse rühren. Zum Schluss noch die Yamswurzeln schälen und danach in Würfel schneiden.
Beim Anrichten werden die Yamswurzeln mit dem leckeren Spinat bedeckt und die restlichen Tomatenwürfel darüber streuen und das Ganze mit der restlichen Butter verfeinern.

 

Vorsicht! Die Yamswurzel niemanls roh verzehren, da die Inhaltsstoffe im Körper eine toxische Wirkung auslösen!

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Orientiert haben wir uns an diesem Rezept: http://www.brigitte.de/rezepte/rezepte/ghana_-_spinat_und_yamswurzel