Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Anwendung


Anwendung der Yamswurzel

Welche Yamswurzel soll laut traditioneller Pflanzenkunde wann eingenommen werden?

Wenn die Yamswurzel zu medizinischen Zwecken eingenommen wird, soll hier in der Regel der Wilde Yam, auch Mexican Wild Yam oder Dioscorea villosa genannt, die beste Wahl sein.* Diese Art der Yamswurzel enthält einen großen Anteil an Phytohormonen, vor allem das Diosgenin, das dem menschlichen Gelbkörperhormon ähnelt. Das Diosgenin soll positiv auf den Körper wirken, indem es bei unterschiedlicher Anwendungsmenge, unterschiedliche Wirkung im menschlichen Körper bewirkt.* Dagegen enthält die Dioscorea batata, auch Kartoffel-Yams genannt, nur sehr wenig von diesem pflanzlichen Hormon. Daher wird sie eher lediglich zum Verspeisen genutzt.

Bei welchen Beschwerden wird Yamswurzel laut traditioneller Pflanzen- und Hebammenheilkunde angewendet?

Anwendung Beschwerden YamswurzelYamswurzel wird bei unterschiedlichen Beschwerden angewendet – vor allem dann, wenn hormonelle Störungen bestehen. Zu den Beschwerden der Frauen zählen Menstruationsbeschwerden wie Krämpfe, Brustspannen, Wassereinlagerungen und Stimmungsschwankungen, darüber hinaus auch das Prämenstruelle Syndrom (PMS). Bei all diesen Beschwerden kam die Yamswurzel in der Vergangenheit zur Anwendung.*
Lange Zeit fand die Yamswurzel auch Anwendung in der Verhütung und war als ein wichtiger Inhaltsstoff der Anti-Baby-Pille. Des Weiteren gibt es Frauen die Yamswurzel in Pulverform zur Verhütung eingenommen haben, da die Yamswurzel, genauer die Mexican Wild Yam, Einfluss auf den Zervixschleim haben soll.** Daneben soll die Yamswurzel allerdings auch bei Kinderwunsch verwendet werden können.*** Des Weiteren sollen Frauen in den Wechseljahren durch die Yamswurzel, beziehungsweise durch die Mexican Wild Yam, profitieren können.* Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Unruhe, eine schwache Libido oder unregelmäßige, schmerzhafte Blutungen sollen durch die Yamswurzel und die enthaltenen Phytohormone gelindert werden können.* Bei hormonellem Ungleichgewicht spielen auch häufig psychische Faktoren eine Rolle, sodass es zu Stimmungsschwankungen, depressiven Verstimmungen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit kommen kann. Auch hier soll die Yamswurzel, laut Angaben traditioneller Pflanzenkunde, positive Auswirkungen haben.* Am besten solltest man sich aber immer mit einem Heilpraktiker, Homöopathen oder mit einem entsprechend ausgebildeten Mediziner besprechen, ob die Yamswurzel ein geeignetes Mittel gegen die vorhandenen Beschwerden darstellen könnte.

Wie sieht die Yamswurzel Anwendung laut Angaben traditioneller Pflanzen- und Hebammenheilkunde aus?

Yamswurzel AnwendungEs gibt mehrere Möglichkeiten, wie man die Yamswurzel einnehmen kann. Die Anwendung kann zum Beispiel als Tee, als Kapsel oder als Tablette geschehen. Die Dosierung und Anwendung der Yamswurzel ist hierbei unterschiedlich und soll von der Art der Beschwerden abhängig sein.* Da die Yamswurzel auch als Anti-Aging-Mittel eingesetzt wird, ist sie zudem auch als Creme, Lotion oder als ätherisches Öl erhältlich. Als Öl, Gel oder Creme soll die Yamswurzel beispielsweise auch äußerlich gegen Brustschmerzen angewendet werden können, da die Inhaltsstoffe gut über die Haut aufgenommen und somit verarbeitet werden können.*
Wenn man die Yamswurzel lediglich verspeisen möchte und sich die Anwendung nicht auf den medizinischen Bereich bezieht, kann man zum Beispiel mit dem Kartoffel-Yams viele schmackhafte Gerichte zubereiten. Klassisch wird die Yamswurzel erst geschält und dann 10 bis 20 Minuten weich gekocht. Darüber hinaus können Sie aber ebenso backen, braten, frittieren oder zu Brei bzw. Püree verarbeiten. Wichtig ist, dass man die Knollen niemals roh verspeist, denn bis auf wenige Ausnahmen ist die Anwendung der Yamswurzel im rohen Zustand für uns giftig. Durch die Verarbeitung gehen allerdings recht viele der Inhaltsstoffe verloren. Daher ist es sinnvoll, die Knollen nicht zu heiß zu kochen, sondern sie lieber zu garen, damit noch möglichst viele Nährwerte erhalten bleiben.

Dosierung und Anwendung der Yamswurzel nach Angaben traditioneller Pflanzenkunde

Zur medizinischen Anwendung soll die Yamswurzel, laut Angaben traditioneller Pflanzen- und Hebammenkunde, oft nicht über den gesamten Zyklus eingenommen werden.* Je nachdem, welche Beschwerden vorliegen und zu welchem Zweck die Yamswurzel verwendet wird, wird zum Beispiel häufig die Einnahme erst ab dem Eisprung empfohlen.* Besprechen Sie sich bitte mit einem Mediziner, wenn Sie die Yamswurzel bei Beschwerden einnehmen möchten. Denn die Dosierung unterscheidet sich je nachdem, ob Sie die Yamswurzel zur Anwendung bei Kinderwunsch, zur Verhütung, bei Menstruationsbeschwerden oder zu anderen Zwecken nutzen möchten.1,2

Yamswurzel Anwendung

[1] http://frauen-naturheilkunde.de/gp/data/_uploaded/file/Yams.pdf
[2] http://www.peak.ag/blog/yamswurzel-wunderwurzel-tropischer-herkunftstimmt-es